Aktuelles

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,

sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit”

(2.Timotheus 1,7)

 

Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen

in Zeiten der Corona-Pandemie

 

 

Seit Sonntag, 10. Mai, finden in unserer Kirche St. Georg wieder Gottesdienste statt. Um den allgemein geltenden Schutzmaßnahmen Rechnung zu tragen ist für alle Gottesdienstteilnehmer ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung für jeden Teilnehmenden verpflichtend.

 

Außerhalb der Gottesdienstzeiten ist die Kirche St. Georg täglich von von 9 – 18 Uhr zum Gebet und zur inneren Einkehr geöffnet.

Alle weiteren Veranstaltungen, Gruppen und Kreise der Kirchengemeinde finden bis auf weiteres nicht statt.

Das Pfarramt ist zu den üblichen Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag von 9 – 12 Uhr besetzt. Wenn möglich, bitten wir darum, von persönlichen Besuchen abzusehen und sich telefonisch oder per E-Mail mit ihren Anliegen zu melden.

Ein offenes Ohr haben wir gerade in dieser besonderen Situation für alle, die Hilfe brauchen, die Hilfe anbieten können, die das Gespräch mit jemandem suchen oder sonst ein Anliegen haben. Dazu steht allen rund um die Uhr die Telefonseelsorge zur Verfügung (Tel. 0800 111 01 11) und das Pfarramts- und Gemeindebüro, über das Pfr. Klemm zu erreichen ist (Tel. 57 91 68).

In Verbindung mit der Nachbarschaftshilfe Rückersdorf (Tel. 0172 - 400 87 41) geben wir auch Hilfsangebote weiter oder vermitteln, wenn jemand Hilfe für andere anbieten kann.

Alle Maßnahmen sind als Präventionsbemühungen zu verstehen, um gerade gefährdetere Menschen zu schützen. Aus diesem Grund werden auch die Geburtstagsgrüße bis auf weiteres nicht mehr persönlich überbracht werden können.

Wir bitten alle, die in diesen Tagen in unserer Kirche Trost und Hoffnung suchen, um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und rufen zu Vorsicht und Achtsamkeit auf. Wir bedauern die Maßnahmen sehr. Diese sind aber für den Schutz des Lebens aller nötig;  besonders aber im Hinblick auf die Menschen, für die das Corona-Virus eine erhöhte Gefahr für Gesundheit und Leben bedeutet.

Mit herzlichen Grüßen

Volker Klemm